Naviagation

Die Funkwasserzähler werden durch die Gemeinde abgelesen

Es kann vorkommen, dass Hauseigentümer mit einem Funkwasserzähler dennoch eine Ablesekarte zugeschickt bekommen haben, dies bedauern wir sehr.

Hauseigentümer mit einem Funkwasserzähler (siehe Abbildung) müssen keine Ablesung vornehmen! Alle Funkwasserzähler beginnen mit der Zähler-Nr.: 8 SEN.....

In der 49. Kalenderwoche erfolgt die Ablesung der Funkwasserzähler durch den gemeindlichen Bauhof durch Befahren der jeweiligen Straßen. Ein Betreten Ihres Hauses durch die Mitarbeiter des Bauhofes ist zum Ablesen nicht erforderlich.

Hauseigentümer mit einem noch nicht auf Funk umgerüsteten Wasserzähler können den Zählerstand wie gewohnt bis spätestens 01.12.2021 per zugesandter Ablesekarte oder elektronisch auf der Homepage der Gemeinde unter www.beselich.de mitteilen.

Sollten Sie einen privaten Zwischenzähler auch Gartenwasserzähler genannt besitzen, der durch die Gemeinde Beselich abgenommen ist, schicken Sie bitte ein Foto Ihres Zwischenzählers, aus dem sich die Nummer und der Zählerstand erkennen lässt mit Angabe des jeweiligen Standortes, Straße und Hausnummer an die Gemeinde Beselich.